Rundbrief für das 1. Halbjahr 2019

… … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … …

 

 

Rückblick auf das Jahr 2018

Liebe Obst- und Gartenbaufreunde, liebe Mitglieder,
das Jahr 2018 neigt sich dem Ende entgegen und gibt uns die Gelegenheit einen Rückblick darauf zu werfen:
 

Für uns Obst- und Gartenliebhaber, wie auch für die Landwirtschaft und Waldbesitzer war das Jahr durch Hitze und Trockenheit geprägt. Aber auch regionale Unwetter richteten große Schäden an.
Nach dem im letzten Jahr Spätfröste der Blüte im Obst und Gemüseanbau starke Ernteausfälle bescherten, gab es in diesem Jahr wie zu erwarten einen überreichen Obstbehang, wo sich eine gute Baumpflege auszeichnete. Bei ungepflegten Bäumen mit schlechter Statik sind durch abgebrochene Äste große Schäden aufgetreten. Auch kam es zu einer verfrühten Ernte, was sich wiederum auf die Haltbarkeit im Lager auswirkte. Im Gemüsegarten war nur mit ständiger Bewässerung eine gut Ernte zu erzielen. Neu gepflanzte Obstbäume benötigten eine besondere Aufmerksamkeit. Wir müssen uns auf Klimaveränderungen einstellen.
Es wurden wieder zahlreiche Schnitt- und Pflegekurse, wie auch Seminare (mähen mit der Sense oder Veredelung von Obstgehölzen, wie auch Obstsortenbestimmungen) angeboten, die gut besucht wurden.
Die Infostände fanden wie in den Jahren zuvor großen Zuspruch.
Die Lehrfahrt in den Rheingau fand ein großes Interesse, und war nach wenigen Tagen ausgebucht.
Im November konnten 20 Teilnehmer des Ausbildungsverbunds mit den Kreisverbänden Alsfeld und Biedenkopf in Kooperation mit dem Landkreis, den Aufbaulehrgang Fachwart für Obst und Garten abschließen.
Wir planen für 2019 einen neuen Kurs Fachwart für Obst und Garten, interessierte möchten sich umgehend beim Vorstand melden.
Die geplanten Veranstaltungen im 1.Halbjahr 2019 entnehmen Sie bitte der Terminseite und schauen Sie gelegentlich auf unserer Homepage unter www.kv-mr-ogl.de vorbei.
Datenschutzerklärung(DSGVO)
Liebe Vereinsmitglieder der Schutz Personenbezogener Daten ist dem Kreisverband Marburg für Obstbau-Garten und Landschaft ein wichtiges Anliegen. Wir haben daher technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz eingehalten werden. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich zur Vereinsführung (persönliche Kontaktaufnahme Rundschreiben und Bankeinzug genutzt). Einen Zugriff auf die Mitgliederdaten ist auf den Vorstand, Schriftführer und Kassierer begrenzt. Die Daten werden nach Beendigung der Mitgliedschaft zum Jahresende gelöscht.
Allen Aktiven des Vereins und den Mitgliedern des Vorstands möchte ich für die geleistete Arbeit danken.

 

 

KREIISVERBAND MARBURG FÜR OBSTBAU, GARTEN UND LANDSCHAFT E..V..
Trieschweg 15 35288 Wohratal - Wohra Telefon 06453 / 1235
www.kv-mr-ogl.de
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes Jahr 2018 und weiter Freude an Natur und Garten!
Ihr Heinrich Bornmann und der Vorstand des Kreisverbandes


Mitglieder die den Verein mind. 25 Jahre die Treue gehalten haben nehmen bitte Kontakt zum 1. Vors. auf um eine Ehrung zu erhalten!



Ansprechpartner :

1. Vorsitzender : Heinrich Bornmann 06453 / 1235
2. Vorsitzender : Alfred Oehler 06426 / 7314
Schriftführer : Joachim Pinschmidt 06427 / 8375
E-Mail info@kv-mr-ogl.de  
Homepage www:kv-mr-ogl.de  

 

Der aktuelle Rundbrief steht im Menüpunkt "Download" bereit.

Bitte beachten Sie auch folgende organisatorischen Hinweise:

 

Rundbrief:

Wenn Sie und Ihr Lebenspartner jeweils einen unserer Rundbriefe erhalten, aber einer genügt, sagen Sie uns bitte Bescheid oder geben den Brief bitte an Interessierte weiter. Helfen Sie uns, Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Danke!

 

Email-Adresse:

Wir möchten Sie gerne über anstehende Kurse aber auch aktuelle Themen zeitnah und kostengünstig informieren. Dafür senden Sie uns bitte Ihre Email-Adresse, wenn dies nicht bereits geschehen ist,
an: info@kv-mr-ogl.de

PS: Aus technischen Gründen erhielten Sie bisher noch keine Email-Informationen, die Adressen wurden nur gesammelt. Wir werden aber demnächst auch diesen Weg nutzen, Sie zu informieren.

 

Ehrungen:

Da nicht mehr alle Unterlagen aus den Anfängen des Verbands vorhanden, sind wir auf Mitteilungen ihrerseits angewiesen. Bitte teilen Sie uns deshalb die Namen von Mitgliedern mit mind. 25 jähriger Mitgliedschaft mit.
Ehrungen erfolgen dann anlässlich der Jahreshauptversammlung am Anfang des kommenden Jahres.